Wir verwenden Cookies

Wir verwenden Cookies, um den Verkehr zu analysieren, Präferenzen zu speichern und die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Sie geben Ihr Einverständnis, indem Sie auf die Schaltfläche "Ich stimme zu" klicken.

Einstellungen Ich stimme zu

Sie können die Einwilligung jederzeit verweigern.

Vollständige lieferungen und dienstleistungen in der Kunststoffindustrie

Wir spezialisieren uns auf Lieferungen von Spitzenmaterialien und -produkten für die Kunststoffindustrie. Wir haben langjährige Erfahrung und Kontakte nicht nur auf dem tschechischen Kunststoffmarkt.

Schneidmühlen VESPA

Schneidmühle oder Shredder?

Der primäre Unterschied zwischen einer Schneidmühle und einem Schredder ist die Ausgangsgröße des verarbeiteten Materials. Der Shredder zerkleinert das Material in Stücke von 20 bis 100 mm, während die Schneidmühle den Kunststoff so zerkleinert, bis er durch das Sieb gelangt (normalerweise im Bereich von 7 bis 12 mm). Ein weiterer Unterschied besteht in der Arbeitsgeschwindigkeit und Materialzuführung: die Schneidmühlen arbeiten mit hoher Geschwindigkeit (unsere von 550 bis 970 U/min) mit relativ niedrigem Drehmoment, während bei Shreddern die Geschwindigkeit niedriger (von 3 bis 90 U/min) und der Drehmoment relativ hoch sind. Aus diesem Grund ist es nicht ideal, viele große und hochdichte Materialien in eine Schneidmühle einzufügen (sie könnte verklemmen oder sogar beschädigt werden), wobei der Shredder schwere und sperrige Kunststoffabfälle leicht zerkleinern kann. Manchmal befinden sich beide Maschinen in derselben Produktionslinie, wo der Shredder die grobe Zerkleinerung durchführt und die Schneidmühle für die endgültige Zerkleinerung zu konsistenten, kleinen und gleichmäßigen Granulaten verwendet wird. Wenn Sie also eine kleine und gleichmäßige Korngröße des Kunststoff-Mahlgutes benötigen, sollten Sie sich für eine Schneidmühle entscheiden.

Top