Mehrstufige VMSV-Magnetrollen

Mehrstufiger VMSV-EKO-Magnetabscheider

Der mehrstufige VMSV-Abscheider mit sehr starken Magnetrollen wird zur automatischen kontinuierlichen Abscheidung von feinen, schwach magnetischen und paramagnetischen Partikeln (einschl. Edelstahl) verwendet.

Zusammensetzung eines Mehrrollenabscheiders

Je nach Modellreihe ist dieser Abscheider entweder mit einem Vibrationsspeiser (VMSV-Variante) oder einer Zuführrolle (Typ VMSV-EKO) und mehreren übereinanderliegenden Rollenpaaren ausgestattet. Die eine der Rollenpaare ist immer die Antriebswalze (mit einem Magnetkern) und die andere ist die Abtriebswalze (nicht magnetisch). Von den Rollenpaaren wird ein sehr dünnes (aber gleichzeitig sehr widerstandsfähiges) Förderband (z. B. aus Kevlar, Glasfaser, nicht klebrig usw.) angetrieben.

Funktionsprinzip

Das durch den Vibrationsförderer oder die Zuführwalze gelöste Material fällt auf das Förderband des Magnetabscheiders. Das extrem starke Magnetfeld hält die Eisenpartikeln auf der Oberfläche des Förderbandes, bis diese aus dem Wirkungsbereich des Rollen-Magnetfelds herausgebracht sind (hier fallen in den Behälter ab). Das gereinigte Material fällt durch die Schwerkraft vom Förderbandende auf ein weiteres unterliegendes Förderband, wo der gesamte Trennvorgang erneut wiederholt wird. Der Abscheider kann mit einer Reihe von Magnetrollen ausgestattet werden, die das gereinigte Material bis zur vom Kunden geforderten Qualität garantieren. Die Position des Flussverteilers für magnetisches und unmagnetisches Material ist winkelig und axial einstellbar (wieder entsprechend den Kundenbedürfnissen und dem Charakter des gereinigten Materials). Weil das Gerät mit extrem starken Magneten mit einem sehr kurzen Magnetfeld (mit einem Bereich von max. 10 mm) bestückt ist, ist es ratsam, die Höhe der Materialschicht auf dem Förderer nicht mehr als 5 mm überschreiten. Wenn der Kunde die maximal mögliche Effizienz erreichen will, empfehlen wir, dass sich die Materialschichthöhe bis zu 2 mm bewegt.

Ein Teil des Vibrationsspeisers ist auch ein Trichter, dessen Abmessungen der Förderbandbreite entsprechen. Die optimale Materialdosierung auf dem Abscheiderband erfolgt entweder durch den Schwingungsregler (VMSV) oder durch Ändern der Geschwindigkeit der Zuführrolle (VMSV-EKO). Der Abscheider enthält auch eine Zusammenstellung von Sensoren, um einen sicheren und reibungslosen Betrieb zu gewährleisten. Z.B., wird während des Betriebs beliebige Inspektionsöffnung geöffnet, schaltet sich die gesamte Anlage sofort automatisch aus. Der Sensor, der den Füllzustand des Abscheiders überwacht, überwacht die Einhaltung der maximalen Materialschichthöhe im Abscheider (und verhindert die Abscheiderblockierung durch abgeschiedene Verunreinigungen, solange die Austrittsöffnung für Fe-Partikeln gefüllt ist).

Der permanente mehrstufige Abscheider verfügt über eine spezielle Vorrichtung zur einfachen und schnellen Einstellung der optimalen Spannung des Förderbandes. In der VMSV-Version ist jeder Antriebsrollenmotor mit einem Geschwindigkeitsregler ausgestattet (es ist daher möglich, für jeden Förderband eine andere Geschwindigkeit einzustellen, was die Abscheidungseffektivität erheblich erhöht).