Ausziehbare MR-Magnetroste

Ausziehbarer MR-Magnetrost

Der Magnetrost fängt Eisenverunreinigungen aus frei fließendem Material ein. Dank der Verwendung extrem starker Neodym-Magnete kann der Rost sogar paramagnetische oder schwach magnetische Partikeln (z. B. Edelstahl) abscheiden. Mit Hilfe des Easy-Cleaning-Systems (= ausziehbare Magnetkerne) werden eingefangene Metallpartikel schnell und bequem vom Rost entfernt.

Reinigungsweise

Wie die meisten Rostabscheidern mit dem Easy-Cleaning-System werden auch die Magnetroste durch Herausschieben der Magnetkerne aus den Abdeckedelstahlrohren gereinigt. Die Eisenverunreinigungen, die durch das Magnetfeld auf der Röhrenoberflächen gehalten wurden, fallen von selbst ab.

Hauptvorteile von Magnetrosten

Das vereinfachte Reinigungssystem (im Vergleich zu Rosten, deren Kerne bei der Reinigung das Herausziehen nicht ermöglichen) bietet eine Reihe von Vorteilen: Die Reinigung ist schnell und einfach, die Kontaminanten müssen nicht mühsam von der Oberfläche beseitigt werden und das Verletzungsrisiko durch Metallpartikeln während der Abscheiderreinigung wird auch eliminiert. Weitere Vorteile sind: ein hoher Wirkungsgrad, niedrige Anschaffungs- und Wartungskosten und eine hohe Vielseitigkeit, da die Magnetroste in Fülltrichtern und Behältern genauso wie beim Reinigen von auf Förderbändern transportierten Materialien, beim Entfernen magnetischer Verunreinigungen aus dem Fluss frei fallenden Materials usw. verwendet werden.

Funktionsprinzip

Dieser Rost ist mit sehr starken Magnetkernen (aus Neodym-Magneten) ausgestattet. Er kann daher auch Magnetmaterialien mit sehr kleiner Fraktion abscheiden. Bei Verwendung eines Rostabscheiders werden die bereits aufgefangenen Fe-Partikeln nicht vom fließenden Material mitgerissen, da die aufgefangenen Verunreinigungen in den Unterteil der Schutzrohre wandern und dort bleiben, bis der Abscheider gereinigt werden soll.

Einfache Bestellung im E-Shop

Wir können diesen Magnetabscheider mit einer maximalen Induktion von 12 000 G am Kern und 9 800 G am Magnetrohrmantel herstellen. Die Toleranz beträgt +/- 10 %.