DND-MC-Einhängemagnetplatten mit manueller Reinigung

DND-MC-Magnetplatte über den Förderer mit manueller Reinigung

Der manuell reinigbare Magnetblock dient zur Abscheidung von Fe-Kontaminanten aus Schüttgütern, die auf einem darunter liegenden Förderband transportiert werden. Die Magnetplatte eignet sich besonders für Materialien mit geringer Verunreinigung durch ferromagnetische Partikeln (wo der Abscheider nicht mehr als einmal pro Schicht gereinigt werden muss). Bei hohem Gehalt an magnetischen Verunreinigungen ist es besser, eine DND-AC-Platte mit automatischer Reinigung zu verwenden.

Funktionsprinzip und Reinigungsmethode

Ein mit Ferrit- oder Neodym-Magneten ausgestatteter Magnetblock wird über dem Förderband platziert und zieht die Magnetpartikeln aus dem transportierten Schüttgut an. Nach dem Verstopfen der Abscheider-Unterseite (oder wenn erforderlich) wird die Oberfläche manuell von eingefangenen Verunreinigungen gereinigt.

Gegen Aufpreis kann dieser Abscheider mit einem Reinigungsblech zur vereinfachten Abscheiderreinigung ausgestattet werden. Auf der Blech-Unterseite befinden sich Längsleisten, die verhindern, dass die aufgefangenen Fe-Partikeln während der Abscheiderreinigung auf den Magnetkern überspringen. Gleichzeitig tragen die Leisten zur gleichmäßigeren Verteilung der ferromagnetischen Masse auf der Oberfläche des Magnetblocks bei.

Abmessungen der Blockmagnete

Die DND-MC-Magnetplatte kann genau in Abmessungen nach Ihren Anforderungen hergestellt werden.

Magnetblock mit Gleiskonstruktion

Magnetplatte auf SchienenkonstruktionDie Magnetplatte an der Gleiskonstruktion Eine spezielle Variante des DND-MC-Magnetabscheiders ist die mit einer einfachen Gleiskonstruktion ausgestattete Version. Die Platte kann während der Reinigung sehr leicht beiseite geschoben und gereinigt werden - auch wenn der Bandförderer läuft.

Unser Tipp: parallele Anwendung des Einhängeabscheiders mit einer Magnetrolle

Wenn eine höhere Materialschicht gereinigt werden muss, empfehlen wir, auf dem jeweiligen Förderband gleichzeitig eine Magnetplatte (die ferromagnetische Partikeln von der Oberschicht auszieht) und eine Magnetrolle (welche die Magnetpartikeln von der Unterschicht separiert) zu verwenden.