MV-R Edelstahl-Magnetabscheider

MV-R Edelstahl-Magnetabscheider

Der permanente MV-R-Hochinduktionsabscheider ist speziell für die automatische Abscheidung von kleineren Edelstahlpartikeln entwickelt worden.

Zusammensetzung des MV-R-Abscheiders

Es handelt sich um eine extra starke Magnetrolle in einem kompakten und höhenverstellbaren Design. Der MV-R besteht aus zwei Rollen. Die eine Rolle (mit einem Magnetkern) ist eine Antriebsrolle, die andere (nicht magnetische) ist eine Abtriebsrolle. Die Geschwindigkeit der getriebenen Walze kann je nach Art des zu reinigenden Materials und den individuellen Kundenbedürfnissen geregelt werden. Das Walzenpaar treibt ein sehr dünnes (aber gleichzeitig widerstandsfähiges) Polyurethan-Förderband an, das u.a. die Anforderungen für Lebensmittelanwendungen erfüllt. Es ist antistatisch und widersteht den Auswirkungen von Hitze und Mineralölen. Das Gerät ist mit extrem starken Magneten mit einem sehr kurzen Magnetfeld bestückt (mit einer Reichweite von max. 10 mm), und daher empfehlen wir, dass das auf das Abscheiderförderband fallende Material in einer gleichmäßigen Schicht (z. B. mittels eines Vibrationsspeisers) gelöst und dosiert ist und dass die Schichthöhe auf dem Förderband 5 mm nicht überschreitet. Ob der Kunde die maximal mögliche Effizienz erreichen will, sollte die Höhe der Materialschicht 2 mm nicht überschreiten.

Funktionsprinzip

MV-R Edelstahl-Magnetabscheider MV-RE Edelstahl-Magnetabscheider, mit extrem starken Magnetfeld, hält die Eisenpartikeln auf der Förderbandoberfläche, bis diese aus dem Magnetfeld der Rolle herausgeführt sind. Das gereinigte Material fällt durch die Schwerkraft am Förderbandende nieder. Dank dem (winkelig und axial einstellbaren) Flussverteiler für magnetisches und nichtmagnetisches Material kann man noch eine dritte Fraktion aus dem gereinigten Material erhalten, das sich zwischen dem Reinmaterial und den ferromagnetischen Verunreinigungen befindet. Es handelt sich um ein schwach magnetisches Material, das teilweise mit Eisenverunreinigungen verunreinigt ist. Der Materialflussverteiler, sowie der Geschwindigkeitsregler der Antriebsrolle, dient auch dazu, die Trennkapazität entsprechend den Anforderungen des jeweiligen Kunden einzustellen. Radial gepolte Rollen (bei LSV, MV-R, VMSV, VMSV EKO) sind extrem starke Magnetabscheider und können daher auch Stücke von Kunststoff, Gummi, Stein oder Holz trennen, die nur mit Eisenoxiden kontaminiert sind.

Magnetabscheidung von Edelstahl

Im Primärzustand sind die meisten von Edelstahlarten nicht magnetisch, jedoch wird bei der Herstellung von Edelstahlteilen das ursprüngliche Kristallgitter (durch Maschinen- und Wärmebehandlung, Pressen, Zerkleinern usw.) gestört und wird schwach magnetisch. Im Vergleich mit gewöhnlichem Stahl oder Eisen ist die Magnetisierbarkeit von bearbeitetem Edelstahl jedoch nur sehr gering (in der Größenordnung von nur wenigen Prozent). Daher müssen bei der Edelstahlabscheidung extrem starke Magnetabscheider verwenden werden.

Die radial gepolte Magnetrolle wird daher insbesondere bei Kunden verwendet, die sehr schwach magnetische oder paramagnetische Partikeln von den verarbeiteten Materialien abscheiden brauchen. Die Abscheidungskapazität ist erheblich auch durch maximale Fraktion an Edelstahlmaterial beeinflusst (je kleiner der Fraktionsanteil ist, desto schwieriger ist es für den Abscheider, diesen zu erfassen). Der MV-R ist im Stande, ferromagnetische Partikeln mit einer Größe von nur einem Mikrometer zu erfassen. Er fängt zuverlässig schwach magnetische Partikeln mit einer Größe von mehr als 0,1 mm auf. Wir liefern dieses hocheffiziente Gerät standardmäßig in Breiten von 500 bis 1 500 mm.