Wir verwenden Cookies

Wir verwenden Cookies, um den Verkehr zu analysieren, Präferenzen zu speichern und die Benutzerfreundlichkeit der Website zu verbessern. Sie geben Ihr Einverständnis, indem Sie auf die Schaltfläche "Ich stimme zu" klicken.

Einstellungen Ich stimme zu

Sie können die Einwilligung jederzeit verweigern.

Vorteile des Schneidmühlen VESPA

  • Ökonomische Lösung für das Kunststoffrecycling
  • Durchsatz bis zu 140 kg/h
  • Siebgröße: 7 oder 8 mm (je nach Kundenwunsch)
  • Außerhalb der Maschine einstellbare Messer
  • Einfache Zugänglichkeit und Wartung
  • Horizontal geteiltes Gehäuse
  • Kleine Abmessungen
  • Geringes Gewicht
  • Schallgedämmter Trichter

Kleinen Schneidmühlen VESPA

Die kleinen Beistellmühlen VESPA eignen sich ideal für kleinere und dünnwandige Kunststoffabfälle (hauptsächlich aus Spritzguss- und Blasprozessen). Der Rotor sowie die Mahlkammer sind leicht zugänglich, was die Reinigung und den Messerwechsel schnell und mühelos macht.

Hauptvorteile

  • 6 Rotormesser
  • 4 Statormesser
  • Elektro-Komponenten von SCHNEIDER ELECTRIC
  • Robuste und kompakte Bauweise
  • Das Lagergehäuse außerhalb der Mahlkammer
  • Verschiedene Zuführungsmöglichkeiten

Die kleinen Schneidmühlen VESPA sind wirtschaftliche Kompaktschneidmühlen für Kunststoffrecycling. Das Design von diesen Maschinen is optimal für Zerkleinerung feiner Kunststoffteile (wie Kunststoffabfälle aus Spritzguss- und Blasprozessen), um ein qualitativ hochwertiges Mahlgut zu erzielen. Die kleinen Schneidmühlen VESPA sind in Einzugsbreiten von 225 mm bis 460 mm und Rotordurchmessern von 160 bis 250 mm erhältlich. Das robuste Schweißgehäuse in Verbindung mit dem idealen Rotordesign sorgt für optimalen Betrieb und universellen Einsatz. Das Design der Maschine sichert eine einfache und schnelle Zugänglichkeit der Mahlkammer während des Rotor- und Statormesserwechsels, der Wartung oder des Siebwechsels.


Sobald die Kunststoffe (z. B. Kunststoffabfälle) in die Schneidmühle zugeführt werden, zerkleinern rotierende Schneidmesser (die auf von einem Elektromotor angetriebener Rotorwelle montiert sind) und Statormesser (die sich unten in der Schneidkammer befinden) die Kunststoffe in kleinere Stücke. Dieses Mahlgut passiert anschließend ein Sieb (um die maximale Endgröße von 7 bis 8 mm zu erreichen) und wird in einem Behälter unter der Maschine gesammelt. Jede Schneidmühle kann mit einem Gebläse und/oder Zyklon bzw. einer Absackstation ausgestattet werden.

Kleine Schneidmühlen VESPA ohne Gebläse und/oder Zyklon

ModelDurchsatz*
kg/h
Rotordurchmesser
mm
Rotordrehzahl
u./min
Rotormesser
anzahl/mm
Statormesser
anzahl/mm
Antrieb
kW
Abmessungen
mm
Einzugsbreite
mm
Einzugshöhe**
mm
Gewicht
kg
VESPA 16/22VGA 30-60 160 920 6x110 4x110 4 835 х 490 х 1275 225 220 230
VESPA 18/32VGA 60-80 180 970 6x160 4x160 5,5 930 x 600 x 1420 325 260 400
VESPA 18/45VGA 80-120 180 870 6x225 4x225 7,5 930 х 730 х 1420 460 260 460
VESPA 25/32VGA 80-120 250 870 6x160 4x160 7,5 1145 х 600 х 1680 330 310 480
VESPA 25/40VGA 100-140 250 870 6x200 4x200 7,5 1145 х 680 х 1680 410 310 560

*Die angegebene maximale Verarbeitungskapazität ist nur annähernd und unverbindlich, denn sie hängt von den Eigenschaften des gereinigten Materials, dem Materialzufuhr, der Rotorkonfiguration, Messerschärfe, Siebgröße usw. ab.

**Dieses Maß kann geändert werden.

Top