MSP-S-Rostabscheider für Druckanwendungen

MSP-S-Magnetabscheider für Druck- und Saugrohrleitungsystem

Der Magnetabscheider in den Druck- und Saugrohrleitung dient hauptsächlich zur Entfernung ferromagnetischer Partikeln aus schnell fließenden Flüssigkeiten (bis zu 25 m/s) oder gut durchlässigem Schüttgut.

Zusammensetzung des MPS-S-Abscheiders für Rohrleitungsanwendungen

Der MSP-S-Abscheider besteht aus einem System von Magnetrohren (deren Kerne von Schutzrohren aus Rostfrei-Stahl bedeckt sind). Die erste Röhrenreihe enthält immer um eine Magnetröhre weniger als die nächste Reihe und mit ihrem Magnetfeld bedeckt somit den Spalt in der nächsten Röhrenreihe. Dank dieser Anordnung fällt das gereinigte Material kaskadenförmig quer ein dichtes Sieb durch. Alle magnetischen Partikeln auf der Oberfläche der Abdeckrohre werden durch ein extrem starkes Feld von Neodym-Magneten eingefangen. Die aufgefangenen Fe-Verunreinigungen wandern zur Rückseite der Schutzrohre, wo einerseits den Materialfluss nicht blockieren und andererseits vor unerwünschter Mitnahme durch das fließende gereinigte Material geschützt sind.

Die Hauptvorteile des Magnetabscheiders in das Druck- und Saugrohrleitungssystem

MSP-S-Rostabscheider für DruckanwendungenMSP-S 100 N-Magnetabscheider für Druck- und Saugrohrsystem. Die Kerne dieses Abscheiders sind aus den in einem Doppelmantel platzierten extrem starken Neodym-Magneten gebildet. Dieses System, auch "Rohr in Rohr" genannt, hat einige wesentliche Vorteile::

  • die Lebensdauer teurer Magnetkerne wird erheblich verlängert (dank dem Doppelschutz kann nicht das zu gereinigende Material zu den Magneten eindringen und deren Beschädigung verursachen),
  • Das Risiko, dass sich ein Magnetstück oder seine Vernickelung ablöst (und damit in das verarbeitete Material eindringt), wird ganz eliminiert,
  • die Widerstandsfähigkeit des Abscheiders hat sich erhöht.

Wir können diesen Magnetabscheider mit einer maximalen Induktion von 13 500 G am Kern und 10 500 G am Magnetrohrmantel herstellen. Die Toleranz beträgt +/- 10 %.