MB-Trommel-Magnetabscheider

Magnettrommel MB

Magnettrommeln werden zur automatischen und kontinuierlichen Entfernung von Magnetpartikeln aus Schüttgütern eingesetzt. Das auf Permanentmagneten basierende Magnetsystem ist im Betrieb anspruchslos, trennt Eisenbeimischungen zuverlässig und verhindert Schäden an Verarbeitungsgeräten (wie Mühlen, Zerkleinerungsanlagen usw.).

Zusammensetzung und Reinigung des Trommelabscheiders

Das Außengehäuse aus rostfreiem Stahl dreht sich um einen festen halbmondförmigen Magnetkern. Ein starkes Magnetfeld hält die Eisenpartikeln auf der Edelstahlabdeckung der Trommel an. Nachdem der Abdeckmantel die Fe-Verunreinigungen außerhalb der Reichweite des Magnetfelds austrägt, fallen diese spontan ab.

Installation einer Magnettrommel

Der Trommelabscheider wird normalerweise unter dem Bandförderbehälter, unter dem Materialbehälter platziert oder an das Rohrleitungssystem angeschlossen. Die Magnettrommel wird entweder separat oder in einer Kastenkonstruktion verwendet. Diese ist im unteren Teil durch zwei Auslasstrichter abgeschlossen (der eine für gereinigtes Material, der andere für separierte Verunreinigungen).

Mit Hilfe eines Trommelabscheiders werden ferromagnetische Partikeln mit einer feinen und gröberen Fraktion eingefangen (wobei die Abscheiderabmessungen und die Magnetart dem spezifischen zu verarbeitenden Material entsprechen). Der Vorteil von Permanentferritmagneten ist ihre lange Lebensdauer und Widerstandsfähigkeit. Für sehr feine Materialfraktionen, empfindliche Anwendungen (z. B. in der Lebensmittelindustrie) oder weniger durchlässige Materialien empfehlen wir die Anwendung außergewöhnlich starker Neodym-Magnete zu verwenden.

Verwandte Produkte